Massagen

Klassische Massage

Die klassische Massage ist eine Massageform zur Vorbeugung und Behandlung von Beschwerden und Erkrankungen im Bereich des Bewegungsapparats. Sie wird im Vergleich zu Anwendungen aus dem Bereich der Schmerztherapie oder Bindegewebsmassagen eher als sanft und entspannend angesehen werden. Bei folgenden Beispielen wird die klassische Massage unterstützend angewendet: Schmerzhafte bzw. verspannte Rücken- und Nackenmuskulatur, rheumatische Beschwerden, verhärtete Muskulatur, Bewegunseinschränkungen in Gelenken oder um innere Organe positiv anzuregen. 

Gesundheitspraxis Schulz Wiesbaden Massagen Entspannung Verspannungen

Triggerpunkt- und Bindegewebsmassage

Die Triggerpunktmassage ist ein manuelles Verfahren zur Behandlung von punktuell-schmerzenden Verhärtungen des Muskel- und Bindegewebes. Die Schmerzpunkte werden durch Druck gereizt, wodurch sich der Schmerz in andere Regionen verschieben kann, bis er dann verschwindet. Bestimmte Streichtechniken oder Bindegewebsanwendungen unterstützen und ergänzen diesen Prozess. Die Massagen werden sowohl bei akuten oder chronischen Schmerzsymptomen angewendet als auch in der Rehabilitation nach Verletzungen oder im sporttherapeutischen Bereich und haben das Ziel der Schmerzlinderung sowie Stoffwechselanregung.

Gesundheitspraxis Schulz Wiesbaden Massagen Verspannungen Schmerzen Triggerpunkte Bindegewebe

Mobilisierende Massage

Bei dieser Massageform findet neben der eigentlichen Massage zusätzlich eine Bewegung der Muskulatur, Gelenke und Wirbelsäule statt. Die mobilisierende Massage kann als Grenzgebiet zwischen Massage und Physiotherapie bzw. Krankengymnastik angesehen werden. Das Ziel ist vor allem eine Verbesserung der Beweglichkeit nach längerer Ruhigstellung oder schmerzhaften aktiven Bewegungen. Ebenfalls wird die mobilisierende Massage unterstützend zur Behandlung von Fehlstellungen oder Muskelverspannungen angewendet. 

 

Gesundheitspraxis Schulz Wiesbaden Massagen Entspannung Verspannungen Schmerzen Unbeweglichkeit Mobilisation